• Apfelblütenjahre

    Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt die amerikanische Modedesignerin Karen auf die elterliche Apfelplantage in der Pfalz zurück, um dort das Erbe zu regeln und die letzten alten Bäume zu roden. Dabei werden nicht nur Erinnerungen an ihre eigene bewegte Jugend wach, sondern auch an ihre freiheitsliebende Mutter

  • Ich will aber, sagt der kleine Dachs

    Jeder ist mal trotzig – auch der kleine Dachs!
    Der kleine Dachs will alles alleine machen und alles selbst entscheiden. Beim Vorrätesammeln im Wald will er den großen Apfel selber tragen, ganz viele Blaubeeren essen und mit dem Haselnüssen spielen. Aber als der kleine Dachs zu tief in den Wald hineinläuft, muss Papa auch mal streng sein.

  • Seawalkers – Filmstars unter Wasser (Band 5)

    Seit Kurzem sind Tiago und Shari zusammen und schon wartet die nächste Herausforderung auf die beiden. Ihre Mitschüler an der Blue Reef High drehen einen Film – und Tiago soll die Hauptrolle spielen! Seine Filmpartnerin wird ausgerechnet Python-Wandlerin Ella, die Tochter der kriminellen Anwältin Lydia Lennox.

  • Das Buch des Totengräbers (Die Totengräber-Serie Band 1)

    1893: Augustin Rothmayer ist Totengräber auf dem berühmten Wiener Zentralfriedhof. Ein schrulliger, jedoch hochgebildeter Kauz, der den ersten Almanach für Totengräber schreibt. Seine Ruhe wird jäh gestört, als er Besuch vom jungen Inspektor Leopold von Herzfeldt bekommt. Herzfeldt braucht einen Todes-Experten: Mehrere Dienstmädchen wurden ermordet – jede von ihnen brutal gepfählt.

  • School of Talents – Erste Stunde: Tierisch laut! (Band 1)

    Alva kann Tiere verstehen. Alle Tiere. Und Tiere reden sehr LAUT. Doch auf Alvas neuem Internat ist das gar nicht ungewöhnlich. Mala kann Wasser beeinflussen, Till sich schrumpfen und Jonas sogar seine Gestalt wechseln. Fliegende Mitschülerinnen und Kinder, die durch Wände laufen, sind hier ganz normal.

„Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein“ von Dully&Dax steht auf der Liste der „Positiven Erwähnungen“ des KIMI-Siegels

Einmal im Jahr prämieren die KIMI-Jurys (bestehend aus Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen) aus den vielen Kinder- und Jugendbuchneuerscheinungen des vergangenen Jahres die Kinder- und Jugendbücher, die bunt und fröhlich, realistisch und fantasievoll, vor allem aber beiläufig vielfältig und ohne Klischees und diskriminierenden Zuschreibungen aus der Welt von Kindern und Jugendlichen erzählen.


weiter lesen ...

Apfelblütenjahre

Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt die amerikanische Modedesignerin Karen auf die elterliche Apfelplantage in der Pfalz zurück, um dort das Erbe zu regeln und die letzten alten Bäume zu roden. Dabei werden nicht nur Erinnerungen an ihre eigene bewegte Jugend wach, sondern auch an ihre freiheitsliebende Mutter


weiter lesen ...

Ich will aber, sagt der kleine Dachs

Jeder ist mal trotzig – auch der kleine Dachs!
Der kleine Dachs will alles alleine machen und alles selbst entscheiden. Beim Vorrätesammeln im Wald will er den großen Apfel selber tragen, ganz viele Blaubeeren essen und mit dem Haselnüssen spielen. Aber als der kleine Dachs zu tief in den Wald hineinläuft, muss Papa auch mal streng sein.


weiter lesen ...