• Ich und meine Chaos-Brüder – Achtung, fertig, Ferien! (Band 4)

    Das kann doch wohl nicht wahr sein – Mama und Papa wollen ernsthaft die Urlaubszeit ohne Fernsehen und Internet verbringen? Dabei ist doch gerade Fußball-WM! Bela und seine Brüder Henry und Ben haben nur ein Ziel: Spätestens zum Halbfinale in einer Woche muss ein Fernseher her – egal wie.

  • Willkommen in der Wichtelwelt. Das Geheimnis der Waldwichtel

    Was für eine Nachricht! Gartenwichtel Runkel soll die verschwundene Waldwichtelkönigin vertreten. Aufgeregt reist sie mit ihrem Freund Jeppe und Hamster Oswald in den Kastanienwald, um ihn ‚wichtelig‘ zu machen: das Moos zu bürsten, die Blätter zu bemalen und für ihren angenehmen Raschelton zu sorgen. Doch wo steckt eigentlich die Königin – und was verbergen die Waldwichtel?

  • Seawalkers – Ein Riese des Meeres (Band 4)

    Die Blue Reef High ist für Tigerhai-Wandler Tiago zu einem zweiten Zuhause geworden. Zusammen mit Delfinmädchen Shari und Rochen-Wandlerin Finny setzt er sich dafür ein, dass der Buckelwal-Wandler Wave als neuer Schüler aufgenommen wird. Aber ist ein Wal nicht viel zu groß für die Schule? Als Wave in der Welt der Menschen unbeabsichtigt einen Fehler begeht und mit dem Gesetz in Konflikt gerät, müssen Tiago und seine Freunde ihn um jeden Preis aus der Sache raushauen.

  • Unheimlich peinlich – Das Tagebuch der Ruby Black

    Die elfjährige Ruby will eigentlich nur eins: normal sein, nicht auffallen und Freunde finden. Nicht ganz einfach mit ihrer exzentrischen Familie und dem Wohnort direkt auf dem Friedhof, wo ihre Familie auch noch arbeitet. Oma Ottilie gibt Yoga-Kurse zur Aussöhnung mit dem Tod, Rubys Vater entwirft Särge und ihre Mutter backt völlig abgedrehte Tortenkreationen für das Friedhofscafé. Trotzdem standen Rubys Chancen noch nie so gut wie jetzt. Nach dem Schulwechsel darf ganz einfach niemand von ihrer durchgeknallten Familie erfahren. Kein Problem, oder?

  • Die Henkerstochter und der Fluch der Pest (Die Henkerstochter-Saga 8)

    Sommer 1679. Die Pest, die bereits in Wien wütet, breitet sich in Bayern aus. Der Schongauer Scharfrichter Jakob Kuisl wird von einem Pestkranken aufgesucht, der kurz darauf zusammenbricht. Bevor er stirbt, flüstert er Jakob Kuisl noch ein paar rätselhafte Worte ins Ohr: Kuisl muss Kaufbeuren retten, ein schwarzer Reiter spielt dort mit seiner Pfeife zum Tanz auf, der Mörder hat zwei Gesichter.

  • Tagesschau & Co. – Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen

    Wie werden eigentlich die Nachrichten ausgewählt und gemacht, die wir täglich sehen und hören?
    Den ganzen Tag über passieren überall auf der Welt Abertausende von interessanten Dingen – und nur ganz wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen oder -berichte. Wer wählt sie aus? Wie werden sie bearbeitet? Stimmt eigentlich immer alles, was die Nachrichtensprecher sagen?

Frag doch mal … die Maus!: Meere und Ozeane

Kinder haben unzählige Fragen zu Meer und Ozean. Zum Glück kann die Maus auch schwierige Fragen zu Clownfisch, Haien, Muscheln und Walen kindgerecht und unterhaltsam beantworten. Ob Tiefsee, Wellen oder Korallenriff – mit spannenden Fotos und wunderbaren Illustrationen begleitet Sie die Kinder auf eine aufregende Unterwasser-Expedition durch den geheimnisvollsten Lebensraum unseres Planeten.


weiter lesen ...

Finnja Feentochter und die sieben Gefährten

Die 13-jährige Finnja ist fassungslos: Der Drachenfürst Dragon und die grausame Sumpfhexe haben ihre Mutter entführt – die Königin des Feenlands. Mutig wählt Finnja sieben Gefährten für die beschwerliche Reise ins Land der Sumpfhexe. Dazu gehören ihre beste Freundin Maja, der Troll Wuhuu, ein wehleidiger Drache – und Leon, ein Menschenjunge.


weiter lesen ...

Koalaträume

Die angehende Zootierpflegerin Juli wird nach Australien eingeladen und darf dort vier Wochen lang in einem Wildpark mit Koalas, Kängurus und Emus arbeiten. Immer wieder ist es der junge Aboriginal Colin, der ihr dabei hilft, der ihr den Rücken stärkt. Doch Juli ist entschlossen, sich während ihrer kurzen Zeit in Australien nicht zu verlieben, besonders nicht nach ihrer katastrophalen letzten Beziehung.


weiter lesen ...