• Tagesschau & Co. – Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen

    Wie werden eigentlich die Nachrichten ausgewählt und gemacht, die wir täglich sehen und hören?
    Den ganzen Tag über passieren überall auf der Welt Abertausende von interessanten Dingen – und nur ganz wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen oder -berichte. Wer wählt sie aus? Wie werden sie bearbeitet? Stimmt eigentlich immer alles, was die Nachrichtensprecher sagen? Und was passiert, wenn es Pannen im Studio gibt? Das sind einige der Fragen, die in diesem Kindersachbuch ab 10 Jahren beantwortet werden – altersgerecht geschrieben und mit vielen Illustrationen, Fotos und Faktenkästen aufgelockert.

  • Ich und meine Chaos-Brüder – Alarmstufe Umzug (Band 1)

    Henry (9), Bela (7) und Ben (5) sind drei ganz normale Brüder. Na ja, also beinahe. Sie haben natürlich bessere Ideen als andere Jungs und als die Mädchen sowieso. Drum haben sie auch den tollen Einfall, Mama und Papa bei der Suche nach einer größeren Wohnung zu helfen, damit Bela endlich ein eigenes Zimmer kriegt. Das kann ja nicht so schwer sein!
    Wenn die Chaos-Brüder sich etwas vornehmen, kann nichts und niemand sie davon abhalten – lustige Katastrophen sind garantiert!

  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

    Die staubige, kleine Motte hat nur einen einzigen Wunsch: sie möchte ein Schmetterling sein! Dafür erscheint ihr keine Anstrengung zu groß. Sie bemalt ihre Flügel mit bunten Mustern, saugt ekligen Blütennektar und trainiert hart für einen eleganten Flugstil. Ja, sie verzichtet sogar auf die nächtlichen Ausflüge, wie sie Motten so lieben, um tagsüber fit wie ein Schmetterling zu sein! Auf Dauer ist das ganz schön anstrengend. Erst als all ihre Versuche scheitern, und sie – zutiefst deprimiert – eine Fledermaus trifft, gerät sie ins Grübeln: denn die Fledermaus wäre nichts lieber als eine Blaumeise … Da wird plötzlich beiden klar, dass sie sich bisher ganz schön verbogen haben – und wie sehr ihnen das fehlt, was sie eigentlich am liebsten mögen: die Nacht.

  • Seawalkers – Rettung für Shari (Band 2)

    Tiago ist glücklich, dass er erst mal an der Blue Reef High bleiben darf, auch weil er in Delfinwandlerin Shari endlich eine Freundin gefunden hat. Die kann der junge Haiwandler gut gebrauchen, denn längst nicht alle sind glücklich über seine Anwesenheit. Mit der zwielichtigen Anwältin Lydia Lennox gerät er immer wieder aneinander. Und beim Versuch, den Müllgangstern auf die Spur zu kommen, die Naturschutzgebiete in der Nähe der Schule vergiften, macht er sich auch nicht beliebt. Bei einem Menschenkunde-Ausflug nach Miami spitzt sich die Lage schließlich zu. Als Shari in große Schwierigkeiten gerät, setzt Tiago als Mensch und Hai alles auf eine Karte, um sie und ihre Delfinfreunde zu retten.

  • Der Lehrmeister (Faustus-Serie 2)

    Der goldene Herbst 1518 neigt sich dem Ende. Sechs Jahre sind vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man seinen Rat. So als würde der Herrgott – oder sein böser Gegenspieler? – eine schützende Hand über ihn halten. Gemeinsam mit seinem neuen Gefährten Karl Wagner und der jungen Gauklerin Greta, seiner Ziehtochter, reist er als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Doch Johann spürt, dass dies nur die Ruhe vor dem Sturm ist. Sein Erzfeind Tonio ist noch nicht besiegt. Tief im Inneren weiß Johann, dass das Böse zurückkehren und erneut seine Hand nach ihm ausstrecken wird …

  • Hier kommt die Hatze. Verrückte Vorlesegeschichten

    Hatzen sind außergewöhnliche Wesen: halb Hund, halb Katze! Wer das Glück hat, eine der seltenen, schlauen Hatzen im Haus zu haben, der hat einen praktischen Berater in allen Lebensfragen. Sie wissen, wie man ein Raumschiff baut, ein Hotel für Regenwürmer einrichtet, wie man Milch mit der Nase aufschäumt, Gummibärchen vergrößert oder fiese Nachbarskinder unschädlich macht. Aber ihre Pflege ist anspruchsvoll, und Hatzen ernähren sich von Kakao und Waffeln, denn sonst bekommen sie ein stumpfes Fell. Als eine solche beschließt, bei der schüchternen Mia und ihrer Familie zu wohnen, wird Mias Leben gehörig auf den Kopf gestellt!

  • Ziemlich beste Schwestern – Total schief gewickelt

    Das ist wirklich die tollste Überraschung aller Zeiten! Mama kriegt ein Baby!
    Die beiden Schwestern Mimi und Flo freuen sich schon wie wild darauf, dass sie endlich einen kleinen Bruder bekommen! Völlig klar, dass die Mädchen üben müssen, wie man richtig wickelt, und die Kaninchen Knolle und Bolle machen auch gut mit. Aber als Mimi und Flo Bolle in den frisch eingerichteten Kinderwagen setzen, haut der ab! Mit Windel! Und warum wird Kater Kalle eigentlich immer dicker? Frisst der zu viel?
    Am Ende hat die Familie drei neue Mitglieder: zwei neue Babykatzen. Und eine weitere ziemlich beste Schwester.

Ich und meine Chaos-Brüder – Hilfe, Staubsauger entlaufen! (Band 2)

Die drei Brüder Henry, Bela und Ben halten zusammen wie Pech und Schwefel! Meistens jedenfalls. Oder zumindest ab und zu. Als Papas neuer Saugroboter auf der Straße abhaut, als Ben mit ihm Gassi gehen will, ist für Bela und Henry klar: Sie müssen ihrem kleinen Bruder helfen, den entlaufenen Staubsauger wiederzufinden.
Doch als sich die Geschwister auf die Suche machen, warten noch weitere aufregende Abenteuer auf sie …


weiter lesen ...

Tagesschau & Co. – Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen

Wie werden eigentlich die Nachrichten ausgewählt und gemacht, die wir täglich sehen und hören?
Den ganzen Tag über passieren überall auf der Welt Abertausende von interessanten Dingen – und nur ganz wenige davon finden ihren Weg in Nachrichtensendungen oder -berichte. Wer wählt sie aus? Wie werden sie bearbeitet? Stimmt eigentlich immer alles, was die Nachrichtensprecher sagen? Und was passiert, wenn es Pannen im Studio gibt? Das sind einige der Fragen, die in diesem Kindersachbuch ab 10 Jahren beantwortet werden – altersgerecht geschrieben und mit vielen Illustrationen, Fotos und Faktenkästen aufgelockert.


weiter lesen ...

Ich und meine Chaos-Brüder – Alarmstufe Umzug (Band 1)

Henry (9), Bela (7) und Ben (5) sind drei ganz normale Brüder. Na ja, also beinahe. Sie haben natürlich bessere Ideen als andere Jungs und als die Mädchen sowieso. Drum haben sie auch den tollen Einfall, Mama und Papa bei der Suche nach einer größeren Wohnung zu helfen, damit Bela endlich ein eigenes Zimmer kriegt. Das kann ja nicht so schwer sein!
Wenn die Chaos-Brüder sich etwas vornehmen, kann nichts und niemand sie davon abhalten – lustige Katastrophen sind garantiert!


weiter lesen ...

Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

Die staubige, kleine Motte hat nur einen einzigen Wunsch: sie möchte ein Schmetterling sein! Dafür erscheint ihr keine Anstrengung zu groß. Sie bemalt ihre Flügel mit bunten Mustern, saugt ekligen Blütennektar und trainiert hart für einen eleganten Flugstil. Ja, sie verzichtet sogar auf die nächtlichen Ausflüge, wie sie Motten so lieben, um tagsüber fit wie ein Schmetterling zu sein! Auf Dauer ist das ganz schön anstrengend. Erst als all ihre Versuche scheitern, und sie – zutiefst deprimiert – eine Fledermaus trifft, gerät sie ins Grübeln: denn die Fledermaus wäre nichts lieber als eine Blaumeise … Da wird plötzlich beiden klar, dass sie sich bisher ganz schön verbogen haben – und wie sehr ihnen das fehlt, was sie eigentlich am liebsten mögen: die Nacht.


weiter lesen ...

Die Begine von Ulm

Ulm 1412. Als die junge Begine Anna Ehinger ihren Dienst im Spital der Stadt antritt, ahnt sie nicht, dass die Vorkommnisse im Infirmarium ihr Leben für immer verändern werden. Während der Siechenmeister Lazarus sie in ihre Aufgaben einweist, wird ein furchtbar zugerichteter Mann ins Spital eingeliefert, der wenig später seinen Verletzungen erliegt. Als sich nach einer Leichenschau herausstellt, dass der Mann ermordet worden ist, beschließen Anna und Lazarus, der Sache auf den Grund zu gehen und bringen sich damit in tödliche Gefahr. Denn bald tauchen weitere Leichen in Ulm auf …


weiter lesen ...

Unsere Autorin Karen-Susan Fessel erhält das Bundesverdienstkreuz für ihre literarischen und sozialen Verdienste

Unsere Autorin Karen-Susan Fessel erhielt am 5. Februar 2020 in Berlin vom Staatssekretär für Kultur, Torsten Wöhlert, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (siehe Foto), das ihr von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihre literarischen und sozialen Verdienste verliehen wurde.


weiter lesen ...