Currently browsing tag

emons Verlag

Die Tote vom Chiemsee

Chiemgau 1933. Am Ufer des Chiemsees wird die junge Münchner Schauspielertochter Flora ermordet aufgefunden. Hängt ihr Tod mit ihrer Weigerung zusammen, sich den Nationalsozialisten anzuschließen? Oder hat womöglich ihr Vater damit zu tun, der tief gekränkt ist, dass Flora nicht in seine Fußstapfen treten will? Oder war es doch der verschmähte Liebhaber? Eine harte Nuss für den jungen Dorfpolizisten Gustav Fanderl und seinen Münchner Kollegen Benedikt von Lindgruber.


weiter lesen ...

Camping mit Mord

Aus Polizeiobermeister Richard Staudinger wird nie ein passionierter Camper: Kaum entscheidet er sich für einen Zelturlaub in idyllischer Umgebung, wird im nahe gelegenen Spukhäusl ein Toter gefunden. Der sagenumwobene Ort heizt die Gerüchteküche an, und Staudingers kriminalistischer Spürsinn erwacht. Doch die Ermittlungen gestalten sich alles andere als einfach: Schaurige Geisterstimmen und zwei ebenso attraktive wie geschäftstüchtige Damen halten Staudinger ordentlich auf Trab …


weiter lesen ...

Der Tod des Chiemsee-Malers

Sommer 1930. In einem Dorf am Ufer des Chiemsees wird der Kunstmaler Sachrang erschlagen in seinem Atelier aufgefunden. An Verdächtigen mangelt es nicht: Sachrang war zu Lebzeiten für seine Vorliebe für blutjunge weibliche Modelle und wilde »Atelierabende« mit der lokalen Prominenz bekannt, was nicht jeder guthieß. Schon bald lassen die Ermittlungen des jungen Dorfpolizisten Gustav Fanderl und seines Münchner Kollegen Benedikt von Lindgruber die Fassade der vermeintlichen Dorfidylle bröckeln.


weiter lesen ...

Saure Zipfel

Auf der Kleinmichlgseeser Polizeiwache herrscht gähnende Langeweile. Außer Gartenzwerg-Diebstählen gibt es nichts aufzuklären. Doch dann rütteln ein Leichenfund, mysteriöse Vermisstenfälle und zu allem Überfluss ein Exhibitionist die mittelfränkische Idylle auf. Hinter allem scheint ein Familiengeheimnis zu stecken, das keinesfalls gelüftet werden soll.


weiter lesen ...