Der Tod des Chiemsee-Malers

Sommer 1930. In einem Dorf am Ufer des Chiemsees wird der Kunstmaler Sachrang erschlagen in seinem Atelier aufgefunden. An Verdächtigen mangelt es nicht: Sachrang war zu Lebzeiten für seine Vorliebe für blutjunge weibliche Modelle und wilde »Atelierabende« mit der lokalen Prominenz bekannt, was nicht jeder guthieß. Schon bald lassen die Ermittlungen des jungen Dorfpolizisten Gustav Fanderl und seines Münchner Kollegen Benedikt von Lindgruber die Fassade der vermeintlichen Dorfidylle bröckeln.

 

 

 

Gretel Mayer
Der Tod des Chiemsee-Malers
Kriminalroman
Gebunden
160 Seiten
Format: 12 x 19 cm
14 Euro (D) / 14,40 (A)
ISBN 978-3-7408-0417-6
Erscheinungstermin: September 2018
emons Verlag